Dresden

Dresden

  • Teaser Panorama Dresden:

    Dresden

  • 01 Dresden, Myung-Whun Chung:
  • 02 Dresden, Semperoper:
  • 03 Dresden, Andrei Bondarenko:
  • 04 Dresden, Semperoper:
  • 05 Dresden, Taschenberg Kempinski:
  • 06 Dresden, Residenzschloss:
  • 07 Dresden:
  • 08 Dresden, Georg Zeppenfeld:
  • 09 Dresden:

Gruppenreise

Konzertreise

Opernreise

Die Semperoper präsentiert konzertante Höhepunkte mit Lesung aus Tschaikowskis Oper »Eugen Onegin« mit Andrei Bondarenko in der Titelrolle und ein wunderbares Kammerkonzert mit Mitgliedern der Staatskapelle und Myung-Whun Chung, die Schuberts »Forellenquintett« interpretieren sowie mit dem Chiaveri-Quartett, das ein Streichquartett von Beethoven zum Besten gibt. Eine Führung in der Altstadt und durch die Paraderäume August des Starken im Residenzschloss ergänzt das Musikprogramm. Bitte beachten Sie die u.g. Hygieneregeln der Semperoper. Anmeldung erbeten bis 3. August 2020.

19.21. September 2020

  • Samstag, 19. September 2020

    Individuelle Anreise zum Hotel.
    Sektempfang mit Imbiss.

    19.00 Uhr Semperoper: Eugen Onegin
    Dirigent: Jonathan Darlington
    Konzeption:  Bernd Gierke, Kai Weßler
    Mit Sabine Brohm, Ekaterina Morozova, Stepanka Pucalkova, Michal Doron, Joseph Dennis, Andrei Bondarenko, Beomjin Kim, Georg Zeppenfeld, Lawson Anderson, Moritz Kienemann (Sprecher)
    Sächsische Staatskapelle Dresden
    Konzertante Höhepunkte aus Pjotr I. Tschaikowskys Oper mit Lesung
    Dauer: 1,5 h ohne Pause

  • Sonntag, 20. September 2020

    Führung Altstadt und Residenzschloss
    Rundgang durch die schöne Altstadt mit Fürstenzug, Residenzschloss, Zwinger, Semperoper und Frauenkirche sowie Führung durch die »Paraderäume August des Starken« im Residenzschloss. Die im September 1719 durch August den Starken eröffneten und im 2. Weltkrieg völlig zerstörten Räume wurden mit Hilfe von Kupferstichen und Zeichnungen rekonstruiert und mit dem gut erhaltenen Original-Mobiliar bestückt. Auch die originale Garderobe August des Starken, die dieser zur Krönung i.J. 1697 trug - ein weltweit einzigartiger Schatz barocker Textilkunst – ist zu sehen.

    20.00 Uhr Semperoper: Kammerkonzert
    Mitglieder der Staatskapelle & Myung-Whun Chung
    Klavier: Myung-Whun Chung
    Violine: Jörg Faßmann
    Viola: Anya Dambeck
    Violoncello: Matthias Wilde
    Kontrabass: Andreas Wylezol
    Schubert: Klavierquintett A-Dur D 667 »Forellenquintett«

    Chiaveri-Quartett
    Violine: Anett Baumann
    Violine: Ami Yumoto
    Viola: Juliane Preiß
    Violoncello: Titus Maack
    Beethoven: Streichquartett Nr. 8 e-Moll op. 59/2
    Konzertdauer: ca. 70 Minuten ohne Pause

  • Montag, 21. September 2020

    Individuelle Abreise nach dem Frühstück.

Preise (p. P.)

19. - 21. September 2020
Taschenbergpalais Kempinski
630€
Doppelzimmer
Kurfürsten
850€
Einzelzimmer
Kurfürsten

Hotel

  • Taschenbergpalais Kempinski

    • Aussenansicht
    • Frühstücksraum
    • Kurfürstenzimmer
    • Pool

    Taschenbergpalais Kempinski

    Im 5-Sterne Hotel Taschenbergpalais Kempinski, wenige Gehminuten von der Semperoper entfernt, vereinen sich Charme von 300 Jahren Tradition mit dem Esprit der Moderne. Das Hotel bietet: Restaurants, Bistro, Bar/Café, Wellness-/Fitnessbereich mit Pool und elegante Palaiszimmer (ca. 33-38m²) mit Schreibtisch, Sitzgelegenheit, Klimaanlage, Radio, Flatscreen-TV, Telefon, Minibar, Safe. Die Kurfürstenzimmer (ca. 40-45m²) bieten meist einen herrlichen Blick auf die historischen Sehenswürdigkeiten der Stadt. 

Alternative Angebote

Copyright

ADAC