Pfingstfestspiele Salzburg

Pfingstfestspiele Salzburg

  • Teaser Panorama Cecilia Bartoli:

    Pfingstfestspiele Salzburg

  • 01 Salzburg, Gr. Festspielhaus:
  • 02 Salzburg, Placido Domingo:
  • 03 Salzburg, Haus für Mozart:
  • 04 Salzburg, Luciana Manzini:
  • 05 Salzburg, Haus für Mozart:
  • 06 Salzburg, Ronaldo Villazón:
  • 07 Salzburg:
  • 08 Salzburg, Javier Perianes:
  • 09 Salzburg, Mirabellgarten:
  • 10 Salzburg, Piotr Beczala:
  • 11 Salzburg, Schloss Hellbrunn:
  • 12 Salzburg, Jordi Savall:
  • 13 Salzburg:
  • 14 Salzburg: Gianluca Capuano:

Festspielreise

Gruppenreise

Konzertreise

Opernreise

Tauchen Sie ein in die unglaublich vielseitige Musik, welche die andalusische Stadt Sevilla hervorgebracht und inspiriert hat. »Il barbiere di Siviglia«, Klavierwerke von Enrique Granados, Manuel De Falla und Isaac Albéniz, eine Reise durch die Weiten und die Poesie des sevillanischen Flamenco, ein geistliches Konzert »El siglio de oro« und das fulminante Galakonzert bieten einzigartigen Musikgenuss.

03.07. Juni 2022

  • Freitag, 03. Juni 2022

    Individuelle Anreise zum gebuchten Hotel.

    16.30 Uhr frühes Abendessen im Skyrestaurant Imlauer mit Blick über die Dächer Salzburgs.

    19.00 Uhr Haus für Mozart: Il barbiere di Sevilla
    Dirigent: Gianluca Capuano
    Regie: Rolando Villazón
    Mit Edgardo Rocha, Alessandro Corbelli, Cecilia Bartoli, Nicola Alaimo, Ildar Abdrazakov, José Coca, Arturo Brachetti u.a.
    Philharmonia Chor Wien
    Les Musiciens du Prince-Monaco

  • Samstag, 04. Juni 2022

    11.00 Uhr Haus für Mozart: Klaviermatinée »Ibéria«
    Klavier: Javier Perianes
    Enrique Granados: Aus dem Klavierzyklus Goyescas:
    Quejas o la maja y el ruiseñor; Los requiebros; El amor y la muerte
    Manuel De Falla: Aus der Suite »El amor brujo« (für Klavier):
    Pantomima; Danza del terror; El círculo mágico; Danza ritual del fuego
    Fantasía Bética für Klavier
    Isaac Albéniz: Aus Iberia — 12 nouvelles »Impressions« en quatre cahiers für Klavier:
    Evocación; El puerto; Triana; El Albaicín

    Anschließend Zeit zur freien Verfügung.

    20.00 Uhr Haus für Mozart: Konzert »La Torre del Oro«
    Arrangements & Leitung: Christina Pluhar Theorbe
    Sopran: Céline Scheen
    Mezzosopran: Luciana Mancini
    Altus: Vincenzo Capezzuto
    L’Arpeggiata
    Spanische und südamerikanische Jácaras, Fandangos, Folías, Canarios und Chaconas sowie venezolanische Joropos und Pajarillos im Dialog mit Werken von Alonso Mudarra, Santiago de Murcia, Lucas Ruiz de Ribayas, Antonio Soler und Diego Pisador sowie traditioneller Musik aus Spanien und Südamerika

  • Sonntag, 05. Juni 2022

    Stadtführung »Bekanntes und Unbekanntes Salzburg«
    Sie sehen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Mozartstadt und entdecken auch die teilweise unbekannten Plätze sowie verborgene Kostbarkeiten. Anschließend besichtigen Sie die Ausstellung »Musikstadt Salzburg« im Salzburg-Museum. Erleben Sie im Rahmen einer speziellen Führung Salzburger Musikgeschichte, welche mit Klängen der Musikinstrumente ergänzt wird. Das Mittagessen im traditionellen Restaurant K+K beschließt den Vormittag.
    Anschließend Freizeit.

    20.30 Uhr Felsenreitschule: Flamenco-Abend
    Regie: María Pagés, El Arbi El Harti
    Dirigat, Kostüme, Choreografie: María Pagés
    Musik: Rubén Levaniegos, María Pagés, Sergio Menem, David Moñiz, Georges Bizet, Sebastián Iradier
    Tänzerinnen: María Pagés, Eva Varela, Julia Gimeno, Almudena Roca, Ariana López, Marina González, Sofía Suárez, Nerea Carrasco, Nuria Martínez
    Gitarre: Rubén Levaniegos, Isaac Muñoz
    Rezitation/Gesang: Ana Ramón, Blanca Paloma
    Violine: David Moñiz; Cello: Sergio Menem
    Perkussion: Chema Uriarte

  • Montag, 06. Juni 2022

    11.00 Uhr Kollegienkirche:
    Geistliches Konzert » El siglio de oro«
    Dirigent: Jordi Savall
    La Capella Reial de Catalunya
    Einstudierung: Lluís Vilamajó
    Countertenor: Alessandro Giangrande, David Sagastume, Gabriel Díaz
    Tenor: Lluís Vilamajó, Víctor Sordo
    Bariton: Furio Zanasi
    Bass: Pieter Stas, Javier Jiménez-Cuevas
    Hespèrion XXI
    Cristóbal de Morales: Missa Mille regretz
    Francisco Guerrero: Missa de la batalla escoutez

    Anschließend Zeit zur freien Verfügung.

    17.00 Uhr Großes Festspielhaus:
    Galakonzert Carmencita & Friends
    Les Musiciens du Prince-Monaco
    Dirigent: Gianluca Capuano
    Sopran: Maria Agresta
    Sopran:Rebeca Olvera
    Mezzosopran: Cecilia Bartoli
    Tenor: Piotr Beczala
    Tenor: Plácido Domingo
    Tenor: John Osborn
    Tenor: Rolando Villazón
    Bass: Ildar Abdrazakov
    Tanz: María Pagés
    Arien, Duette und Ensembles aus »Don Giovanni«, »Le nozze di Figaro«, »Il barbiere di Siviglia«, »Carmen« und »La forza del destino«

    Mit einem guten Abendessen im Restaurant M32, mit Blick über die Mozartstadt, klingt diese schöne Reise aus.

  • Dienstag, 07. Juni 2022

    Nach dem Frühstück individuelle Abreise.

Preise (p. P.)

03. - 07. Juni 2022
Imlauer Hotel Pitter
2.480€
Doppelzimmer
Superior
2.910€
Einzelzimmer=Doppelzimmer
Superior
Hotel Bristol
2.960€
Doppelzimmer
Standard
3.800€
Einzelzimmer=Doppelzimmer
Standard
3.140€
Doppelzimmer
Superior

Hotel

  • Hotel Bristol

    • Superior-Zimmer
    • Aussenansicht
    •  Zimmer

    Hotel Bristol

    Das 5-Sterne Hotel Bristol direkt am Mirabellgarten gelegen, zeigt sich stilvoll mit Antiquitäten, Kunstwerken und liebevollen Details. Die Kombination aus modernem Komfort, Tradition und bestem Service verspricht einen rundum gelungenen Aufenthalt in der Mozartstadt. Ausstattung: Restaurant „Polo-Lounge", Bar mit Kamin und Live-Musik. Komfortabel ausgestattete Zimmer mit Klimaanlage, Safe, Minibar, Bad mit Dusche, Kabel-TV/Radio, Telefon und Schreibtisch. Standard Zimmer zur Doppel- oder/und Alleinbelegung, Superior Zimmer (ca. 30m²), Juniorsuiten (40-50m²) mit separatem Wohnbereich und Badezimmer mit Badewanne und Dusche.

  • Imlauer Hotel Pitter

    Imlauer Hotel Pitter

    Das 4-Sterne Imlauer Hotel Pitter liegt im Herzen der Stadt, wenige Gehminuten vom Mirabellgarten entfernt. Ausstattung: Sky-Bar und Restaurant, Pitter-Keller, Bar, Sauna, Fitnessraum. Moderne Superior-Zimmer (28-30 m²) mit Doppel- / Twin-Bett, Bad (DU, WC), Schreibtisch, Sitzgelegenheit, WLAN, Kaffee- & Tee-Station, Klimaanlage, Minibar, Safe, Bügelausstattung, Fön, Hausschuhen.

Alternative Angebote

Copyright

ADAC