Silvester Wien

Silvester Wien

  • Wien

    Silvester Wien

  • Piotr Beczala
  • Wien
  • Lise Davidsen
  • Wien
  • Andris Nelsons
  • Wien
  • Gianandrea Noseda
  • Anna Maria Chiuri

Individualreise

Konzertreise

Opernreise

Silvesterreise

Andris Nelsons wird in diesem Jahr das weltberühmte Silvester- / Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker im Goldenen Saal des Musikvereins leiten. Ein weiterer Höhepunkt ist die Oper »Halka« von Stanislaw Moniuszko im Theater an der Wien mit Piotr Beczała. Das Konzert der Wiener Symphoniker mit Beethovens Sinfonie Nr. 9 oder Humperdincks Oper »Hänsel und Gretel« sowie ein gutes Silvesterdinner komplettieren die Silvesterreise.

29. Dezember 201901. Januar 2020

  • Sonntag, 29. Dezember 2019

    Individuelle Anreise zum Hotel.

    19.00 Uhr Theater an der Wien:
    Halka von Stanislaw Moniuszko
    Dirigent: Łukasz Borowicz
    Inszenierung: Mariusz Treliński
    Mit Piotr Beczała, Corinne Winters, Alexey Tikhomirov, Natalia Kawałek, Tomasz Konieczny, Lukas Jakobski
    ORF Radio-Symphonieorchester Wien
    Arnold Schoenberg Chor

  • Montag, 30. Dezember 2019

    Der Tag steht zur freien Verfügung.

    Wählen Sie Ihr musikalisches Abendprogramm:

    20.00 Uhr Konzerthaus: Wiener Symphoniker
    Dirigent: Gianandrea Noseda
    Sopran: Lise Davidsen
    Mezzosopran: Anna Maria Chiuri
    Tenor: Russell Thomas
    Bass: Michael Volle
    Wiener Singakademie
    Beethoven: Symphonie Nr. 9 d-moll op. 125

    Alternativ gegen Aufpreis (€ 120 p.P.):
    Abends in der Staatsoper:
    Hänsel und Gretel von Engelbert Humperdinck
    Dirigent: Tomáš Hanus
    Regie: Adrian Noble
    Mit Boaz Daniel, Stephanie Houtzeel, Margaret Plummer, Andrea Carroll, Monika Bohinec
    Orchester der Wiener Staatsoper

  • Dienstag, 31. Dezember 2019

    Ausstellung »BUGHOLZ, VIELSCHICHTIG«
    Anlässlich des 200-jährigen Jubiläums des Unternehmens Thonet präsentiert das Museum für angewandte Kunst eine umfassende Ausstellung zu den Möbeln der Moderne. 1842 zog der deutsche Tischler Michael Thonet nach Wien um: Hier konnte er die von ihm entwickelten Bugholzmöbel perfektionieren und das größte Möbelimperium des 19. Jahrhunderts begründen. Mit dem ab 1859 produzierten Stuhl Nr. 14 schuf die Firma Thonet nicht nur eines der bis heute weltweit meistverkauften Möbelstücke, sondern auch einen unbestrittenen Klassiker des Designs. Die Ausstellung im MAK zeigt die zentrale Bedeutung der Firma Thonet für das Möbeldesign der Moderne und stellt ihre charakteristischen und weltbekannten Bugholzmöbel in den Kontext zeitgenössischer technologischer, typologischer, ästhetischer und historischer Entwicklungen.

    19.30 Uhr im berühmten Musikverein:
    Silvesterkonzert Wiener Philharmoniker
    Dirigent: Andris Nelsons
    Das Programm ist noch nicht bekannt.

    Silvesterdinner im Hotel
    Im Anschluss an den wunderbaren Konzertabend genießen Sie ein 4-Gänge Silvester-Galadinner inkl. Weinbegleitung zusammen mit den anderen Gästen.

  • Mittwoch, 01. Januar 2020

    Nach dem Frühstück individuelle Abreise.

Preise (p. P.)

29. Dezember 2019 - 01. Januar 2020
Hotel Bristol
3.790€
Doppelzimmer
Classic
4.640€
Einzelzimmer
Classic
3.990€
Doppelzimmer
Deluxe
4.980€
Einzelzimmer
Deluxe
120€
Aufpreis
"Hänsel & Gretel" am 30. Dezember 2019

Hotel

  • Hotel Bristol

    • Bar
    • Classic Zimmer
    • Aussenansicht
    • Deluxe Zimmer

    Hotel Bristol

    Im 5-Sterne Hotel Bristol vereinen sich wertvolle Antiquitäten des Fin de Siècle harmonisch mit neuester Technologie und dem Wiener Charme. Ausstattung: Fitness-Center, Restaurants, Bar/Café. Die stilvoll ausgestatteten Zimmer bieten: Schreibtisch, Marmorbad, Sitzbereich, Klimaanlage, CD-Player/Radio, Flat Screen TV, Telefon, Safe, Minibar. Komfortable Classic Zimmer (20 - 30 m²) oder großzügigere Deluxe Zimmer (35-40 m²).

Copyright

ADAC