Berlin & Potsdam

Berlin & Potsdam

  • Potsdam, Schlosstheater

    Berlin & Potsdam

  • Jordi Savall
  • Pierre Boulez Saal, Berlin
  • Marina Rebeka
  • Potsdam, Schlosstheater
  • Staatsoper Unter den Linden
  • Potsdam, Schlosstheater
  • Museum Barberini, Potsdam: Edvard Munch, The Girls on the Bridge, 1902
  • Potsdam, Museum Barberini
  • Staatsoper Unter den Linden, Berlin
  • Pierre Boulez Saal, Berlin

Gruppenreise

Konzertreise

Opernreise

Die Barocktage der Staatsoper bieten »Medea« mit Marina Rebeka und im Pierre-Boulez-Saal ein Konzert mit La Capella Reial de Catalunya & Le Consert des Nations unter der Leitung von Jordi Savall. In Potsdam besuchen Sie die »Munch-Ausstellung« im Museum Barberini und im barocken Schlosstheater im Neues Palais eine Aufführung der Potsdamer Winteroper, die seit ihrer Gründung die 250-jährige Operntradition Potsdams in die Gegenwart trägt.

24.27. November 2023

  • Freitag, 24. November 2023

    Individuelle Anreise zum gebuchten Hotel.

    Cocktailempfang mit Imbiss mit Ihrer Reiseleitung.

    19.00 Uhr Staatsoper Unter den Linden:
    Medea von Luigi Cherubini
    Dirigent: Christophe Rousset
    Inszenierung: Andrea Breth
    Mit Marina Rebeka, Stanislas de Barbeyrac, David Oštrek, Maria Kokareva, Natalia Skrycka, Regina Koncz, Ekaterina Chayka-Rubinstein
    Staatsopernchor
    Akademie für Alte Musik Berlin

  • Samstag, 25. November 2023

    Der Tag steht zu Ihrer freien Verfügung.

    15.00 Uhr Pierre-Boulez-Saal:
    La Capella Reial de Catalunya
    Le Consert des Nations
    Dirigent: Jordi Savall
    Marc-Antoine Charpentier:
    Canticum ad Beatam Virginem Mariam

  • Sonntag, 26. November 2023

    Potsdam: Museum Barberini inkl. Mittagessen
    Die erste Ausstellung über Edvard Munchs Landschaften fokussiert sich auf seine Auseinandersetzung mit der Natur. Einerseits verstand Munch die Natur als sich zyklisch erneuernde Kraft, andererseits sah er sie als Spiegel seiner seelischen Zerrissenheit. Er entwickelte ein pantheistisches Naturverständnis, das er auf die norwegischen Küsten und Wälder projizierte. Die dramatischen Wetterverhältnisse in seinen Gemälden erhalten vor dem Hintergrund der aktuellen Klimakrise eine überraschende Brisanz. Die Ausstellung versammelt rund 90 Leihgaben, u.a. aus dem Munchmuseet, Oslo, dem Museum of Modern Art, New York und dem Dallas Museum of Art. Im Anschluss an die Führung genießen Sie ein Mittagessen im Restaurant »Remise« von Schloss Glienicke. Anschließend Fahrt zum Schlosstheater im Neuen Palais.

    Das Schlosstheater im Neuen Palais ist eines der schönsten noch erhaltenen barocken Theater. Das Neue Palais wurde zwischen 1763 und 1769 unter dem musikversessenen »Flötenkönig« Friedrich dem Großen gebaut: ein prunkvoller Bau mit ebenso prunkvoller Ausstattung. Erleben Sie eine Aufführung der Potsdamer Winteroper, die nach Ende der Sanierungsarbeiten wieder im Schosstheater zur Aufführung kommt.

    16.00 Uhr Schlosstheater Neues Palais Sanssouci:
    Potsdamer Winteroper
    Blond Eckbert von Judith Weir
    Acis und Galatea von Georg Friedrich Händel
    (Bearbeitung von W.A. Mozart KV 566)
    Dirigent: Justin Doyle
    Regie: Joe Austin
    Mit Dominik Köninger, Heather Lowe, Oliver Johnston, Aoife Miskelly, Katharina Ruckgaber, Sam Furness, Michael Mofidian
    Kammerakademie Potsdam

    In der Pause Umtrunk und Begrüßung durch Alexander Hollensteiner - Geschäftsführer der Kammerakademie Potsdam.

    Nach der Aufführung Rückfahrt nach Berlin.

  • Montag, 27. November 2023

    Nach dem Frühstück individuelle Abreise.

Preise (p. P.)

24. - 27. November 2023
Hotel Regent Berlin
1.420€
Doppelzimmer
Classic
1.840€
Einzelzimmer=Doppelzimmer
Classic
1.510€
Doppelzimmer
Premium
1.980€
Einzelzimmer=Doppelzimmer
Premium
Hotel Titanic Gendarmenmarkt
1.160€
Doppelzimmer
Classic
1.390€
Einzelzimmer=Doppelzimmer
Classic
1.195€
Doppelzimmer
Deluxe
1.450€
Einzelzimmer=Doppelzimmer
Deluxe

Hotel

  • Hotel Regent Berlin

    • Eingang
    • Restaurant
    • Lobby
    • Superior Zimmer

    Hotel Regent Berlin

    Sie wohnen stilvoll im sehr gut geführten 5-Sterne Hotel Regent Berlin direkt am Gendarmenmarkt. Ausstattung: Restaurant mit offenem Kamin, Bar, Fitness-Center mit Sauna. Classic Zimmer (ca. 40 m²) zur Seitenstraße im klassischen Biedermeierstil mit TV, DVD-Player, Telefon, WLAN, Schreibtisch, luxuriösem Marmorbad mit begehbarer Dusche, Badewanne und separatem WC. Premium Zimmer zum ruhigen Innenhof oder mit Blick zum Gendarmenmarkt oder auf höherer Etage.

  • Hotel Titanic Gendarmenmarkt

    Hotel Titanic Gendarmenmarkt

    Das 5-Sterne Hotel Titanic Gendarmenmarkt bietet: Grillrestaurant, großen Wellnessbereich mit Sauna, Hamam, Dampfbad. Classic-Zimmer (ca. 20m²) zum Innenhof oder zur Französischen Straße mit Queen- / King Bett, Minibar, Safe, WLAN, Klimaanlage, Schreibtisch, Telefon, SAT-TV, Sitzgelegenheit, Tee-/Kaffee-Set-up, Marmorbad mit Regendusche, Bademantel und Fön. Großzügigere Deluxe-Zimmer (ca. 25m²) mit SKY-TV.

Copyright

ADAC