Dresden

Dresden

  • Ann-Sophie Mutter

    Dresden

  • Semperoper innen
  • Hotel Taschenbergpalais
  • Semperoper innen
  • Hotel Taschenbergpalais

Festspielreise

Gruppenreise

Konzertreise

Opernreise

In der Semperoper erleben Sie die einzigartige Anne-Sophie Mutter beim Eröffnungskonzert der Dresdner Musikfestspiele 2017. Im wiedereröffneten Kulturpalast, der derzeit zu einem hervorragenden Konzertsaal umgebaut wird, spielt das Orchester des Mariinsky-Theater St. Petersburg unter der Leitung von Valery Gergiev. Alternativ können Sie »Die Entführung aus dem Serail« von Mozart in der Semperoper mit besten Plätzen genießen. Mit dem Ballett »Vergessenes Land« geht diese musikalisch hochwertige Reise in die Sächsische Landeshauptstadt zu Ende.

18.21. Mai 2017

  • Donnerstag, 18. Mai 2017

    Individuelle Anreise zum Hotel.
    Begrüßungscocktail mit Imbiss.

    20.00 Uhr Semperoper: Eröffnungskonzert der Dresdner Musikfestspiele 2017
    Dirigent: Fabio Luisi
    Anne-Sophie Mutter, Violine
    Philharmonia Zürich
    Tōru Takemitsu: »Nostalghia« für Violine und Streichorchester
    Max Bruch: Violinkonzert Nr. 1 g-Moll op. 26
    Johannes Brahms: Sinfonie Nr. 4 e-Moll op. 98

     

  • Freitag, 19. Mai 2017

    Ausflug Schloss Pillnitz und Bastei inkl. Mittagessen
    Schifffahrt durch das schöne Elbtal zur Sommerresidenz der sächsischen Kurfürsten und Könige. Führung durch den schönen Schlosspark, ein perfektes Ensemble von Architektur und Natur. Anschließend fahren Sie zu den berühmten Basteifelsen und genießen ein typisches Mittagessen im Panoramarestaurant mit herrlicher Aussicht auf die wunderschöne Sächsische Schweiz. Auf der Rückfahrt zeigen wir Ihnen bei einer Stadtrundfahrt weitere Sehenswürdigkeiten von Dresden. Nachmittags Rückkehr zum Hotel und Zeit zur freien Verfügung.

    Wählen Sie Ihr Musikprogramm für den Abend:

    19.00 Uhr Semperoper: Die Entführung aus dem Serail von Mozart
    Dirigent: Christopher Moulds
    Inszenierung: Michiel Dijkema
    Mit Erol Sander, Hulkar Sabirova, Tuuli Takala, Martin Mitterrutzner, Aaron Pegram, Dmitry Ivashchenko
    Sächsischer Staatsopernchor Dresden
    Sächsische Staatskapelle Dresden

    Alternativ:
    20.00 Uhr Kulturpalast: Orchester Mariinsky-Theater & Valery Gergiev
    Dirigent: Valery Gergiev
    Dmitri Schostakowitsch: Sinfonie Nr. 5 d-Moll op. 47
    Richard Wagner: »Karfreitagszauber« aus »Parsifal«, »Morgendämmerung«,
    »Siegfrieds Rheinfahrt«, »Siegfrieds Trauermarsch«,
    »Schlussgesang der Brünnhilde« aus »Götterdämmerung« 

  • Samstag, 20. Mai 2017

    Stadtführung Dresden
    Beim Rundgang zeigt sich Dresdens Altstadt von ihrer schönsten Seite. Sie sehen den Fürstenzug, das Residenzschloss, den Zwinger mit prächtiger Festarchitektur, die Semperoper und die Frauenkirche. Sie besuchen das Historische Grüne Gewölbe, welches ca. 3000 Kunstwerke aufweist. Den Höhepunkt bildet das Juwelenzimmer mit den Juwelengarnituren Augusts des Starken und seines Sohnes, einer einmaligen historischen Kollektion repräsentativen Schmucks des 18. Jahrhunderts.

    18.00 Uhr Semperoper: Premiere - Ballett »Vergessenes Land«
    Musik von Georges Bizet, Benjamin Britten und Gavin Bryars
    Dirigent: Eva Ollikainen
    Sächsische Staatskapelle Dresden
    Semperoper Ballett

  • Sonntag, 21. Mai 2017

    Individuelle Abreise nach dem Frühstück.

Preise (p. P.)

18.–21. Mai 2017
Taschenbergpalais Kempinski
1.220€
Doppelzimmer
Palais
1.540€
Einzelzimmer
Palais
1.290€
Doppelzimmer
Kurfürsten
1.660€
Einzelzimmer
Kurfürsten
Alternativ
Orchester Mariinsky-Theater am 19. Mai 2017

Hotel

  • Taschenbergpalais Kempinski

    • Aussenansicht
    • Frühstücksraum
    • Kurfürstenzimmer
    • Pool

    Taschenbergpalais Kempinski

    Im 5-Sterne Hotel Taschenbergpalais Kempinski, wenige Gehminuten von der Semperoper entfernt, vereinen sich Charme von 300 Jahren Tradition mit dem Esprit der Moderne. Das Hotel bietet: Restaurants, Bistro, Bar/Café, Wellness-/Fitnessbereich mit Pool und elegante Palaiszimmer (ca. 35-40m²) mit Schreibtisch, Sitzgelegenheit, Klimaanlage, Radio, Flatscreen-TV, Telefon, Minibar, Safe. Die Kurfürstenzimmer (ca. 40-45m²) bieten meist einen herrlichen Blick auf die historischen Sehenswürdigkeiten der Stadt. 

Alternative Reiseangebote

Product Filter DE

Copyright

© ADAC Hessen Thüringen e.V. Reisen für Musikfreunde 2017