Sondra Radvanovsky

Sondra Radvanovsky

Sondra Radvanovsky

Sondra Radvanovsky

Sie gilt als eine der führenden Sopranistinnen des italienischen Fachs unserer Zeit und ist aus der Metropolitan Opera New York quasi nicht mehr wegzudenken – und auch wenn Sondra Radvanovskys Name insbesondere mit den großen Verdi-Partien wie der Leonora (»Il trovatore«), Amelia (»Un ballo in maschera«), Aida, Elvira (»I vespri siciliani«) oder Elisabetta (»Don Carlos«) in Verbindung gebracht wird, beeindruckt die 1969 in der Nähe von Chicago geborene US-Amerikanerin immer wieder mit ihrer Vielseitigkeit. Fahrt aufgenommen hatte ihre Karriere, als sie 1995 die Metropolitan Opera National Council Auditions gewann. Seither ist sie an den großen Häusern der Welt aufgetreten wie dem Royal Opera House in London, der Opéra National de Paris, der Mailänder Scala, der Wiener Staatsoper, dem Opernhaus Zürich, der Lyric Opera of Chicago und der San Francisco Opera sowie dem Teatro Real in Madrid. Vor allem an der Metropolitan Opera ist sie seit Jahren in regelmäßigen Abständen in den bedeutenden Partien des italienischen Repertoires zu erleben. Außer in den großen Verdi- und Puccini-Rollen glänzt sie aber auch immer wieder in zentralen Belcanto-Partien: So war sie in der Spielzeit 2015-16 die erste Sopranistin in der Geschichte der Metropolitan Opera, die in einer Saison alle drei Donizetti-Königinnen der Tudor-Opern (Anna Bolena, Elisabetta, Maria Stuarda) sang. In jüngerer Vergangenheit hat sie zudem mit großem Erfolg die Norma in ihr Repertoire aufgenommen.

Aktuelle Reiseangebote

Aktuell werden hierzu keine Reisen angeboten.

Product Filter DE

Copyright

ADAC