Saioa Hernández

Saioa Hernández

Saioa Hernández

Die Mezzosopranistin erhielt unter anderem Unterricht bei Vincenzo Scalera, Renata Scotto und Montserrat Caballé. Sie gewann den ersten Preis bei den Internationalen Gesangswettbewerben »Manuel Ausensi« (2009) und »Jaume Aragall« (2010) sowie den zweiten Preis beim »Vincenzo Bellini« Wettbewerb 2010 und sang bereits die Hauptrollen in Mozarts »Le nozze di Figaro« und »Così fan tutte«, Händels »Giulio Cesare in Egitto«, Verdis »La traviata«, Rossinis »Il barbiere di Siviglia«, Puccinis »La bohème« und »Madama Butterfly« sowie in Bizets »Carmen. 2016 wurde sie in Spanien als beste Frauenstimme des Jahres ausgezeichnet und erlangte 2018 mit ihrem Debüt an der Mailänder Scala als Odabella in Verdis »Attila« internationale Bekanntheit. Seither war sie an Theatern wie dem Gran Teatro del Liceu in Barcelona, an der Opéra national du Rhin, dem Grand Théâtre de Genève, dem Teatro San Carlo di Napoli und dem Teatro Regio di Parma zu hören und erlangte große Populariät als Partnerin von Plácido Domingo in zahlreichen seiner aktuellen weltweiten Gala-Konzerte.

Copyright

ADAC