Marina Rebeka

Marina Rebeka

Rebeka Marina

Marina Rebeka

Seit ihrem internationalen Durchbruch mit ihrem Debüt bei den Salzburger Festspielen im Jahr 2009 als Anaï in einer Neuinszenierung von Rossinis »Moïse et Pharaon«, ist die lettische Sopranistin nicht mehr von führenden internationalen Bühnen wegzudenken. Ihr breit gefächertes Repertoire macht sie nicht nur zu einer der gefragtesten Violettas (»La traviata«) ihrer Generation, auch Mozart- und Belcanto- sowie Barock-Partien sind fest in ihrem Kalender verankert. So überzeugt sie nicht nur als Donna Anna oder Donna Elvira (»Don Giovanni«), sondern ebenso als Mimì (»La Bohème«), Marguerite (»Faust«), Norma, Maria Stuarda sowie in jüngerer Vergangenheit auch als Anna Bolena und als Amelia in »Simon Boccanegra«.

Product Filter DE

Copyright

ADAC