Igor Levit

Igor Levit

Portrait des Pianisten Igor Levit

Igor Levit

1987 im russischen Gorki geboren und seit dem Alter von drei Jahren im Klavierspiel unterwiesen, siedelte der Pianist Igor Levit im Alter von acht Jahren mit seiner Familie nach Hannover über. Nachdem er ab 1999 ein Jahr lang Klavierunterricht bei Hans Leygraf am Salzburger Mozarteum erhalten hatte, begann er 13-jährig sein Studium am neugegründeten Institut zur Frühförderung musikalisch Hochbegabter (IFF) der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover, wo er 2010 mit der höchsten Punktzahl in der Geschichte der Hochschule sein Konzertexamen ablegte.  Bereits seit 2000 führt ihn seine Konzerttätigkeit durch Europa, die USA und nach Israel – zusammengearbeitet hat er hierbei mit Klangkörpern wie dem English Chamber Orchestra, der NDR Radiophilharmonie Hannover, den Nürnberger Symphonikern, den Stuttgarter Philharmonikern und dem Israel Philharmonic Orchestra. Kammermusikalische Kollaborationen verbinden ihn mit Mischa Maisky, Sergei Alexandrowitsch Krylow, Kim Kashkashian, Gavriel Lipkind, Daniel Müller-Schott sowie mit Maxim Vengerov und Alisa Weilerstein, mit denen er im Klaviertrio spielte. Levit ist Exklusivkünstler bei SONY und Künstlerischer Leiter der Kammermusik Akademie beim Heidelberger Frühling.

Aktuelle Reiseangebote

Aktuell werden hierzu keine Reisen angeboten.

Product Filter DE

Copyright

ADAC