Leipzig Ostern

Leipzig Ostern

  • Thomaskirche,Thomanerchor

    Leipzig Ostern

  • Felix Mendelssohn-Bartholdy
  • Bartholdy-Haus
  • Thomanerchor
  • Opernhaus
  • Mojca Erdmann
  • Opernhaus

Ballettreise

Gruppenreise

Konzertreise

Erleben Sie zum Osterfest die »Matthäuspassion« von Johann Sebastian Bach mit dem Thomanerchor in der geschichtsträchtigen Thomaskirche und das bezaubernde Ballett »Dornröschen» in der Oper Leipzig. Sie begeben sich auf die Spuren großer Komponisten, besuchen das Mendelssohn-Haus und hören ein Soiree-Konzert im Musik-Salon. Ein Besuch im berühmten Auerbachs Keller rundet diese schöne Osterreise ab.

10.13. April 2020

  • Freitag, 10. April 2020

    Individuelle Anreise zum Steigenberger Grandhotel Handelshof Leipzig.
    Cocktailempfang mit Imbiss mit Ihrer Reiseleitung.

    19.00 Uhr Thomaskirche: Matthäuspassion
    Gewandhausorchester & Thomanerchor
    Leitung: Gotthold Schwarz
    Sopran: Mojca Erdmann
    Alt: Elvira Bill
    Tenor: Benjamin Bruns (Evangelist)
    Tenor: Tobias Hunger (Arien)
    Bass: Stephan Genz (Christus)
    Bass: Henryk Böhm (Arien)
    Johann Sebastian Bach:
    Matthäus-Passion BWV 244

  • Samstag, 11. April 2020

    Leipziger Musikgeschichte inkl. Mittagessen
    Bei einem Spaziergang durch die schöne Innenstadt von Leipzig begeben Sie sich auf die Spuren großer Komponisten. Sie hören von Johann Sebastian Bach, der 1723 das Amt des Thomaskantors übernahm und den heute weltberühmten Thomanerchor leitete, von Robert und Clara Schumann, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Gustav Mahler und von Richard Wagner, der in Leipzig geboren wurde. In der Stadt finden sich zahlreiche authentische Orte des Lebens und Wirkens dieser bedeutenden Musikerpersönlichkeiten. Bei der interessanten Führung erfahren Sie zudem Hintergründe zum musikalischen Zeitgeschehen im 18. und 19. Jahrhundert. Anschließend genießen Sie ein gutes Mittagessen im berühmten Auerbachs Keller Leipzig, denn »Wer nach Leipzig... gereist, ohne auf Auerbachs Hof zu gehen, der schweige still, denn das beweist: Er hat Leipzig nicht gesehn«.
    Der Nachmittag steht zu Ihrer freien Verfügung.

    19.00 Uhr Opernhaus: Ballett Dornröschen
    Choreografie: Jeroen Verbruggen
    Musik: Peter I. Tschaikowski
    Leipziger Ballett
    Gewandhausorchester
    Dirigent: Felix Bender

  • Sonntag, 12. April 2020

    Stadtrundfahrt und Mendelssohn-Haus
    Am Vormittag begeben Sie sich auf eine Rundfahrt mit dem schönen Musikerviertel, mit dem Augustusplatz, dem Gründerzeitwohnviertel und dem Deutsches Reichsgericht. Sie erreichen Plagwitz mit der Speicherstadt und dem kleinen Venedig. Hier entdecken Sie unbekannte Wasserwege während einer romantischen Fahrt mit der Motorbarkasse.
    Nachmittags wandeln Sie auf den Spuren von Felix Mendelssohn-Bartholdy und erleben eine spannende Führung in den originalen Räumlichkeiten der Familie Mendelssohn, die letzte baulich erhalten gebliebene Privatadresse des bedeutenden Musikers und Komponisten. Freuen Sie sich auf ein Soiree-Konzert im Musik-Salon des Mendelssohn-Hauses.

    Mit einem guten Abendessen in einem schönen Restaurant schließen Sie diese musikalische Osterreise ab.

  • Montag, 13. April 2020

    Nach dem Frühstück individuelle Abreise.

Preise (p. P.)

10. - 13. April 2020
Steigenberger Grandhotel Handelshof Leipzig
1.050€
Doppelzimmer
Superior
1.250€
Einzelzimmer
Superior
1.140€
Doppelzimmer
Deluxe
1.380€
Einzelzimmer
Deluxe

Hotel

  • Steigenberger Grandhotel Handelshof Leipzig

    • Steigenberger Grandhotel Handelshof Leipzig

    Steigenberger Grandhotel Handelshof Leipzig

    Sie residieren in einem ehemaligen Messegebäude im Herzen von Leipzig, wenige Gehminuten von Nikolaikirche und Markt entfernt. Das Hotel bietet: Restaurant, Bar, SPA- & Wellnessbereich, Superior-Zimmer (26-36 m²) mit Doppel- oder Twinbett/en, Flatscreen-TV, Telefon, WLAN, Blick zum Innenhof oder Stadtzentrum, Badezimmer mit Dusche, separates WC, Klimaanlage, Kaffee-/Teezubereiter, Schreibtisch, Safe. Großzügigere Deluxe-Zimmer (37-44 m²): Bad mit Dusche/Badewanne.

Copyright

ADAC